Allgemeine Geschäftsbedingungen

Das Auftragsverhältnis besteht zwischen dem Auftraggeber/ der Auftraggeberin/ der beauftragenden Organisation und dem jeweiligen Referenten/ der jeweiligen Referentin von Bewegung im Dialog e.V. Hier werden die Konditionen gemeinsam vertraglich festgelegt. Das betrifft sowohl Leistungsumfang, Honorarhöhe, Reisekosten, Stornierung- und Zahlungsregelung.

Anmeldungen

Anmeldungen zur Teilnahme an Fortbildungen, die von unseren Kooperationspartnern angeboten und von uns durchgeführt werden, folgen den vom Kooperationspartner festgelegten Verfahren. Das Anmeldeverfahren zur Teilnahme an Inhouse-Angeboten oder Familienkurs-Wochenenden regelt der Auftraggeber/ die Auftraggeberin/ die beauftragende Organisation.

Absagen eines Auftrags von Seiten der Kundschaft

Stornierungsgebühren fallen entsprechend den mit der beauftragten Referentin/dem beauftragten Referenten festgelegten Konditionen an.

Haftung

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen geschieht auf eigene Verantwortung. Das Zentrum für Systemische Bewegungstherapie und Kommunikation - Bewegung im Dialog e.V. haftet nicht bei Unfällen, Beschädigungen und Verlust oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände oder Kraftfahrzeuge.

Datenschutz

Die im Zuge der Beauftragung an uns übermittelten Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.