Offenes Klassenzimmer

Systemische Entwicklungsförderung und Beratung 
Die Spezifik dieses disziplinübergreifenden, innovativen Ansatzes liegt in: 
dem explizit systemischen Verständnis dessen, was sich in der Arbeit zeigt, einer entsprechend systemischen Handlungsorientierung, der dialogischen Interaktion/ Kommunikation mit Kindern, Eltern, Fachleuten, der bewegungsorientierten Praxis, der Entwicklungsförderung der inklusiven Umsetzung der Förderung im sozialen System Familie/ Kita. Die Arbeitsweisen und ihre theoretischen Grundlagen werden in einzelnen, unabhängigen Fortbildungen angeboten. Der jeweilige thematische Schwerpunkt orientiert sich am spezifischen Interesse/ den Zielen der Kundschaft. Die Ausrichtung der Fortbildungsinhalte stimmen wir mit Ihnen entsprechend im Vorfeld gemeinsam ab. 

Angebot für: 

Fachleute/ Einrichtungen, die mit Familien mit Kindern mit Beeinträchtigung/ Sehbeeinträchtigung/ komplexer Beeinträchtigung/ Verhaltensauffälligkeit arbeiten

Informationen:

zu Rahmenbedingungen, Kosten und zur Abstimmung der Fortbildungsinhalte auf die konkreten Bedarfe

Kontakt:

Begleitendes Coaching

Nach inspirierender Fort- und Weiterbildung ist die Motivation, im eigenen Arbeitsalltag Neues zu wagen, am Anfang oft groß. Dort droht ihr im Widerstand gegen alte Muster (persönliche wie systemische) und im Umgang mit ersten Erwartungsenttäuschungen, die Puste auszugehen.

Um die Investition an Geld, Zeit, Grips und Mut nicht zu verschleudern, bietet eine anfängliche fachliche Supervision eine gute Einstiegshilfe. Sie hilft die Richtung zu halten und die Kompetenzen zu stabilisieren.

Informationen:

Systemische Supervision und Beratung

Probleme machen nicht wirklich glücklich, doch sind sie wertvolle Erfahrungen und Anlässe, sich einerseits mit den “Verhinderern“ und noch mehr mit den “Ermöglichern“ des Gewünschten zu beschäftigen.
Systemisches Mit- und Querdenken verändert die Problemsicht und erlaubt dadurch neue Lösungsideen und -wege.
 

Angebot für:

Eltern und Einzelpersonen

Informationen: