WS 2
Wenn Kinder ihren eigenen Ideen folgen
Orientierung und Mobilität (O&M) mit sehbeeinträchtigten und / oder komplex beeinträchtigten Kindern

Die Förderung der Raumwahrnehmung und O&M sehgeschädigter Menschen mit körperlicher/ komplexer Beeinträchtigung will individuell gestaltet werden. Auf der Grundlage eines systemischen Bewegungsverständnisses werden im ersten Schritt Beobachtungs- und Analysefähigkeiten erarbeitet. Vor diesem Hintergrund werden zweitens Möglichkeiten individuell ausgerichteter Förderung entworfen, die sich an den Potentialen der Person orientieren. In einem dritten Schritt werden konkrete Handlungsideen und Anregungen zur individuellen Unterstützung der O&M komplex beeinträchtigter Personen entwickelt.

Angebot für:

Eltern mit blinden, sehbeeinträchtigten oder komplexer beeinträchtigten Kindern. 
Auch geeignet als Angebot von Elternvereinen, Selbsthilfegruppen, Frühförderstellen etc. an ihre Mitglieder oder Kundschaft.

Referentin:

Renate Heule, Rehabiliationslehrerin für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen (O&M/ LPF)

Informationen:

zu Rahmenbedingungen, Kosten und zur Abstimmung der Fortbildungsinhalte auf die konkreten Bedarfe

Kontakt: